BRK-Großeinsatz beim München-Marathon

BRK-Großeinsatz beim München-Marathon

Am Sonntag, den 8.10.2017, führte die runabout MARATHON MÜNCHEN GmbH zum 32. Mal den München-Marathon durch.

Für die notfallmedizinische und sanitätsdienstliche Versorgung der rund 21.000 Läufer war wieder das Münchner Rote Kreuz zuständig und setzte dabei 197 Einsatzkräfte, davon 7 Ärzte, ein.

Diese führten bei dieser Großveranstaltung

  • 48 Versorgungen
  • 40 Hilfeleistungen
  • 5 Abtransporte (3 davon auf der Strecke)

durch.

Einem Abtransport war eine erfolgreiche Reanimation vorausgegangen. Um 11.54 Uhr war eine bewusstlose Person gemeldet worden. Bei Eintreffen des KTW-B der BRK-Bereitschaft Nord 1 um 11:57 Uhr hatte eine zufällig anwesende Ärztin bereits mit der Reanimation begonnen. Patient war darauf wieder ansprechbar, verlor aber dann wieder das Bewußtsein. Fast zeitgleich trafen um 11.59 Uhr ein Notarzteinsatzfahrzeug des BRK sowie ein RTW der Johanniter ein. Die Einsatzkräfte führten die Reanimation fort. Kurze Zeit danach war der Patient wieder wach und ansprechbar; in diesem Zustand erfolgte der Transport ins Krankenhaus Schwabing.

Foto: Norbert Wilhelm

Link:
http://www.generalimuenchenmarathon.de/start/

 

 

Jetzt online spenden

Jetzt online spenden

Trailer – Prominente Unterstützer
So erreichen Sie uns

                                    YouTube Logo