Dramatische Szenen am Feringasee

Dramatische Szenen am Feringasee

Am Mittwoch, den 8. August 2018  wurde die Wasserwacht gegen 18:18 Uhr durch Badegäste alarmiert, da zwei Kinder als vermisst gemeldet wurden. Sofort rückte die Wasserwacht mit ihrem Einsatzfahrzeug 91-5 und Wasserrettern zum Einsatzort aus. Schnell konnten die Kids auf einer Halbinsel, ca. 160 m vom Ufer, gesichtet werden. Beide unverletzt und wohlauf.

Trotzdem stürzten sich plötzlich mehrere Angehörige panisch ins Wasser um zu ihnen zu schwimmen. Die an Land befindlichen Familienmitgliedern rufen den Wasserwachtlern zu, dass diese Nichtschwimmer sind.

Ein Schwimmer wurde durch die Wasserwacht sofort gerettet, da er innerhalb kürzester Zeit mehrfach unter ging. Die Rettungsschwimmer halfen den Familienmitglieder zurück an Land, wo die Mutter der Kinder, durch Schreck und Schock, im knietiefen Wasser kollabierte. Auch hier war die Wasserwacht sofort zur Stelle und führte bei beiden Patienten eine Erstversorgung durch
Innerhalb von 15 Minuten waren zwei Rettungswagen und kurz darauf ein Rettungshubschrauber vor Ort. Glücklicherweise konnten alle Patienten selbständig nach Hause gehen. Um 19 Uhr wurde der Einsatz beendet.

Text: Heinz Effenberger http://kreiswasserwacht-muenchen.de/

Fotos: Meyer, BRK

Link: https://www.tz.de/muenchen/stadt/unterfoehring-ort29618/feringasee-unterfoehring-muenchen-zwei-vermisste-kinder-loesen-panik-aus-10105189.html

Jetzt online spenden

Jetzt online spenden

Trailer – Prominente Unterstützer
So erreichen Sie uns

                                    YouTube Logo

 
Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Weitere Informationen
OK
×