• Startseite
  • Aktuelles
  • Mit einem Piks Leben retten! Blutspende am 18. und 19. Juni im Rotkreuzhaus in Aubing
Mit einem Piks Leben retten! Blutspende am 18. und 19. Juni im Rotkreuzhaus in Aubing

Mit einem Piks Leben retten! Blutspende am 18. und 19. Juni im Rotkreuzhaus in Aubing

Am 18. und 19. Juni können alle Lebensretter im Rotkreuzhaus Aubing in der Altostraße 16 wieder zur Blutspende kommen. Die Möglichkeit zur Spende ist an beiden Tagen von 15 bis 20 Uhr möglich, und für eine Kinderbetreuung ist gesorgt. Die ehrenamtlichen Helfer der beiden BRK-Bereitschaften Aubing und Pasing bieten wieder allen Bürgerinnen und Bürger im Münchner Westen die Möglichkeit zur Blutspende an: Für die Anmeldung, das Arztgespräch und die eigentliche Spende, die rund zehn Minuten dauert, müssen Blutspender insgesamt gut 60 Minuten Zeit einplanen. Für das leibliche Wohl steht nach der guten Tat ein kleiner Imbiss kostenlos bereit.

Zwei Änderungen bei der Blutspende:

  • Es gibt zwei organisatorische Änderungen. Seit Ende vergangenen Jahres werden Blutspender gebeten, bei der Anmeldung einen amtlichen Lichtbildausweis im Original vorzulegen – zusätzlich zum Blutspendeausweis, sofern man diesen bereits besitzt. Erst dann dürfen sie zur Blutspende.

  • Außerdem hat sich etwas im Ablauf geändert: "Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird nun vor dem Arztgespräch der sogenannte Hb-Wert bestimmt und nicht mehr danach", erklärt Ramona Gesche, die Blutspendebeauftragte der BRK-Bereitschaft Aubing. "Dieser Hämoglobin-Test gibt Auskunft darüber, wie gut ein Körper mit Eisen versorgt ist. Aus diesem Grund wird vor jeder Blutspende der Hb-Wert des Spenders getestet. Ist der Wert zu niedrig, darf nicht gespendet werden." Dies sei zum Schutz des jeweiligen Spenders.

"Wie die vergangenen Male zuvor ist eine Kinderbetreuung vorhanden. Die Kinder werden von unserer Rotkreuz-Jugend betreut, die gern mit den kleinen Gästen mal und bastelt", sagt Ramona Gesche.

Frauen können innerhalb von zwölf Monaten viermal, Männer sechsmal Blut spenden. Ein Mindestabstand von 56 Tagen zwischen den Terminen ist jedoch erforderlich, damit sich das gespendete Blut wieder neu nachbilden kann.

Der Blutspendedienst des BRK bietet in Bayern flächendeckend das ganze Jahr über Termine an. Sie sind zu finden unter www.blutspendedienst.com/termine oder über die Spenderhotline 0800 /11 949 11 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz) zu erfragen.

Da in Aubing derzeit viel gebaut wird, ist es ratsam mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen. Das Rotkreuzhaus ist gut mit der Buslinie 162 (Haltestelle Ubostraße) erreichbar sowie mit der S-Bahnlinie 4 (Aubing). Mehr Informationen und Bilder über die BRK-Bereitschaft Aubing (West 3) finden Sie auf der Homepage www.brk-aubing.de.

Text: Heidi Roider, BRK-Bereitschaft Aubing

Foto: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes

Jetzt online spenden

Jetzt online spenden

Trailer – Prominente Unterstützer
So erreichen Sie uns

                                    YouTube Logo

 
Um Ihnen bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite den bestmöglichen Service und die höchstmögliche Benutzerfreundlichkeit gewährleisten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Weitere Informationen
OK
×