Copyright: Monkey Business Images/shutterstock.com

Städtisch finanzierte Deutschkurse für erwachsene (SfKE) und junge Flüchtlinge (SfKJ)

Seit 2010 führt das Bayerische Rote Kreuz Kreisverband München städtisch finanzierte Deutschkurse für Flüchtlinge durch.

Die TeilnehmerInnen unserer SfK-Sprachkurse sind geflüchtete Erwachsene und Jugendliche, die aufgrund ihres ungesicherten Aufenthalts keinen Anspruch auf eine Förderung im Integrationskurs haben. Daher bietet das BRK-KV München im Auftrag von Amt für Wohnen und Migration bei der Stadt München Deutschkurse auf verschiedenen Niveaustufen für diese Zielgruppe an.

Ziel der Städtisch finanzierten Deutschkurse für Jugendliche (SfKJ) ist es, nach Abschluss des Kurses in eine schulanaloge Maßnahme wie die Berufsintegrationsklasse (BIK) zu wechseln oder eine Ausbildung zu beginnen.

Erwachsene Flüchtlinge ab 25 Jahre werden mit dem Deutschkurs auf einen Einstieg in Arbeit vorbereitet oder erweitern ihre Sprachkenntnisse für Anschlussmaßnahmen.

Wir kooperieren mit mehreren anderen Trägern und werden von der Stadt München finanziert. In unserer Trägergemeinschaft sind wir mit Klartext e.V.; IG InitiativGruppe e.V. Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V.; IB Internationaler e.V.; Anderwerk verbunden.

Wie können Sie sich anmelden?

Anmeldungen können nur über das IBZ Sprache und Beruf erfolgen.

Kontakt IBZ Sprache und Beruf

Franziskanerstr. 8
81669 München

Montag, Mittwoch und Freitag: 09:30 – 12.30
Donnerstag: 13:30 – 17:00

 

Die Kurse werden durch das Amt für Wohnen und Migration im Sozialreferat der Landeshauptstadt München gefördert.