Frühlingsausgabe des Mitgliedermagazins ‚Menschen im Blickpunkt‘ erschienen

In der Frühlingsausgabe unseres Mitgliedermagazins ‚Menschen im Blickpunkt‘ lesen Sie:

  • Für den Ernstfall gewappnet Bei der Fachtagung „Führen von Einsatzkräften“ des Münchner Roten Kreuzes ging es unter anderem um besonders hilfsbedürftige Krisenbetroffene, die Bevölkerungswarnung im digitalen Zeitalter sowie um Erkenntnisse aus einer Großübung der Münchner Polizei.
  • Ein Jahr mit der Krebsberatung Die Mitarbeiterinnen der Krebsberatungsstelle vom Münchner Roten Kreuz informieren Menschen mit einer Krebserkrankung, deren Angehörige und Freunde über sozialrechtliche Ansprüche sowie psychosoziale Hilfen. ‚Menschen im Blickpunkt‘ hat die Aktivitäten begleitet.
  • Hut ab! Gute Laune verbreitete Hansi Hinterseer im Circus Krone und riss seine Fans von ihren Sitzen. Hinter den Kulissen fand er zwischen Soundcheck und Konzertbeginn Zeit, sich mit den Rotkreuz-Sanitätern über deren Arbeit auszutauschen.
  • Schmerz, lass nach! Oft sind chronische Schmerzen nur mit starken Medikamenten in den Griff zu bekommen. Die Kehrseite: Solche Mittel können abhängig machen. Welche Anzeichen sollte man beachten, und was ist dann zu tun?
  • Zum Rotkreuzler geboren Die Pasinger Familie May engagiert sich gleich vierfach im Münchner Roten Kreuz. Denn die Kinder wuchsen automatisch in das Engagement ihrer Eltern hinein.
  • Die Testamentspende: Gutes über den Tod hinaus Die Testamentspende erfreut sich immer größerer Beliebtheit: Erblasser überlassen einen Teil oder sogar ihr gesamtes Vermögen einer gemeinnützigen Organisation – um nach ihrem Ableben Gutes zu bewirken

sowie viele weitere Informationen zur Arbeit des BRK-Kreisverbandes München.
Hier geht es zur Online-Ausgabe als ePaper