Münchner Rotes Kreuz sichert Maßnahmen für den Katastrophenschutz

Münchner Rotes Kreuz sichert Maßnahmen für den Katastrophenschutz. 15 Schnelleinsatzgruppen des Münchner Roten Kreuzes sind rund um die Uhr einsatzbereit. Rettungsdienst stark gefordert.

„Die Einsatzfähigkeit des Münchner Roten Kreuzes ist weiterhin gewährleistet und wir sind gerüstet, um den Menschen in der Landeshauptstadt und im Landkreis zu helfen“, betont Karl-Heinz Demenat Vorsitzender des Münchner Roten Kreuzes. „Unsere hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die ehrenamtlichen Kräfte aus Bereitschaften, Bergwacht und Wasserwacht stehen mit Einsatzkraft, Ausrüstung und Know-how bereit.

15 Schnelleinsatzgruppen in Alarmstufe 1

15 Schnelleinsatzgruppen (SEG) des Münchner Roten Kreuzes mit 110 Einsatzkräften befinden sich in Alarmstufe 1 und sind rund um die Uhr abrufbereit. Neben den Bereitschaften des Münchner Roten Kreuzes stehen auch die Einsatzkräfte der Bergwacht München und der Wasserwacht München außerhalb ihrer Einsatzgebiete zur Verfügung, um in der Stadt und im Landkreis zu unterstützen.

Zu den 15 Schnelleinsatzgruppen gehören: 3 SEGen-Behandlung, 4 SEGen Transport, 1 SEG Betreuung, 1 SEG Verpflegung, 1 SEG Technik und Sicherheit, 1 SEG Information und Kommunikation, 2 SEG Wasserrettung, 2 SEG Bergwacht.

Die Schnelleinsatzgruppen des Münchner Roten Kreuzes werden aktiv, sobald eine entsprechende Alarmierung durch die integrierte Leitstelle der Landeshauptstadt bzw. das Landratsamt erfolgt. Die Schwerpunkte liegen dabei in der medizinischen Versorgung von Verletzten und in der Betreuung unverletzter Betroffener. Im Rahmen des Katastrophenschutzes unterstützen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte auch die zuständigen Gesundheitsämter.

Rettungsdienst stark gefordert

Eine besondere Herausforderung stellt die derzeitige Corona-Lage für den Bereich Rettungsdienst dar. Die Rettungs- und Krankentransportwagen werden nach jedem Einsatz gemäß den höchsten Hygienestandards gereinigt. Aktuell nehmen Einsätze weiter zu, die mit COVID-19 assoziiert sind. Bei Corona-Verdachtsfällen arbeiten die Rettungskräfte mit Schutzausrüstung wie Schutzmasken, Schutzkittel und extra Schutzbrillen.

Der Rettungsdienst hat für Verlegungsfahrten mit Covid-19 Patienten zwischen Kliniken ein extra Fahrzeug eingerichtet, welches bereits mehrfach im Einsatz war.

Einsatzstab im Vollbetrieb

Um koordiniert und situationsgerecht reagieren zu können, hat das Rote Kreuz in der Geschäftsstelle in der Perchtinger Straße bereits vor drei Wochen einen Einsatzstab eingerichtet. Der Fokus liegt aktuell bei den kritischen Infrastrukturen wie Rettungsdienst, Katastrophenschutz, stationärer Pflege, aber auch Versorgungsdiensten wie Hausnotruf und Essen auf Rädern. Die Sicherstellung der Materialversorgung, in erster Linie, was Schutzausrüstung wie Masken und Desinfektionsmittel anbelangt, ist eine zentrale Aufgabe.

Unterstützung für hilfsbedürftige Menschen

Neben dem Einsatz im Rettungsdienst und Katastrophenschutz arbeiten ehrenamtliche Helferinnen und Helfer auch in lokalen Angeboten zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürger, wie z.B. Einkaufshilfen aktiv mit. Mehr Infos unter https://www.brk-muenchen.de/regionale-einkaufshilfen/

 

Cookie-Einstellungen

Impressum

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies verschiedener Kategorien. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Details anzeigen
Cookie-Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Notwendig
Notwendige Cookies helfen dabei Grundfunktionen zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren.
Statistik & Marketing (1)
Um unser Angebot und unsere Webseite ständig zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte laufend optimieren.
Die Marketing Cookies dienen dazu um Ihnen passende Inhalte/Anzeigen in unserer Werbung anbieten zu können. Somit können wir Nutzern Angebote präsentieren, die für Sie besonders relevant sind.
Details ausblenden