Copyright: Krankenhaus Barmherzige Brüder München

Ausbau der Kooperation mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

Neben einem Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes Kreisverband München ist nun seit dem 1. Januar 2019 auch ein Verlegungseinsatzfahrzeug fest am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Nymphenburg stationiert, kurz VEF. Fahrzeug und Fahrer*in stellt das Münchner Rote Kreuz, die Notärzte rekrutieren sich aus den Kliniken für Innere Medizin I und II des Krankenhauses Barmherzige Brüder München. Eingesetzt wird das VEF bei Verlegungen von Schwerkranken und bei akuten Notfällen. Das Equipment besteht unter anderem aus einem Beatmungsgerät, einem Defibrillator und einem sogenannten Lukas – ein Gerät zur Unterstützung bei Reanimationssituationen -, sowie einem breiten Spektrum einsatznotwendiger Medikamente. Das VEF wird von der Leitstelle München alarmiert und zum Teil in der gesamten Metropolregion München eingesetzt.

Im Schneegestöber am 11.03.2019 wurde das Verlegungseinsatzfahrzeug von Pater Johannes von Avila Neuner, Seelsorger am Krankenhaus Barmherzige Brüder, im Beisein von Sönke Lase, Leiter Rettungsdienst BRK Kreisverband München, Oberarzt Dr. Philipp Groha, Leiter der Notaufnahme des Krankenhauses Barmherzige Brüder und stellvertretender Chefarzt des BRK Kreisverband München, sowie weiteren Vertretern des BRK und des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder, gesegnet.

 

Text: Krankenhaus Barmherzige Brüder München, Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Christine Beenken