Copyright: rotkreuzdose

Die Rotkreuzdose jetzt auch in München: kleine Dose, große Hilfe

Eine kleine Dose, die Leben retten kann: Das ist die Rotkreuzdose. Sie ist ab sofort in der Geschäftsstelle und in den Alten- und Service-Zentren des Münchner Roten Kreuzes erhältlich.

Wenn der Rettungsdienst kommt, stellt er viele, oft lebenswichtige Fragen – aber was, wenn man diese Fragen selbst gar nicht mehr beantworten kann? Wenn in dem Moment keine Angehörigen vor Ort sind, kann es kritisch werden. Abhilfe soll hier die Rotkreuzdose schaffen, die alle wichtigen Informationen für Notlagen bereithält.

Denn mit einer Rotkreuzdose kann man sich auf solche Notfälle vorbereiten. Man hinterlegt schon im Vorfeld auf einem Datenblatt seine Gesundheitsdaten und Medikamentenpläne, notiert auch Kontaktdaten von Hausarzt oder Pflegedienst. Hinweise zu einer Patientenverfügung oder Notfallkontakte sollen ebenfalls eingetragen werden. Dass es eine solche Rotkreuzdose gibt, das kann man den Einsatzkräften signalisieren, indem man Hinweisaufkleber an der Wohnungstür sowie am Kühlschrank anbringt. Denn der Kühlschrank ist der Aufbewahrungsort für die Dose – er ist in nahezu jeder Wohneinheit problemlos und sekundenschnell zu finden.

„Die Rotkreuzdose ist ein einfaches und sinnvolles Hilfsmittel, um wichtige Informationen für den Notfall für Einsatzkräfte sofort griffbereit zu haben“ sagt Sabine Wagmüller, stellvertretende Vorsitzende des Münchner Roten Kreuzes. „Ich freue mich, dass wir die Rotkreuzdose nun auch in München anbieten können, nachdem sie bereits in anderen Regionen erfolgreich eingesetzt wird.“

Weitere Informationen siehe Beitrag im Bayerischen Fernsehen vom 16.1.2019: https://www.br.de/mediathek/video/rotkreuzdose-lebensretter-im-kuehlschrank-av:5c3f4c4870e36b0018d4e6c3

Wie komme ich an die Rotkreuzdose?
Aus Kostengründen werden die Rotkreuzdosen nicht verschickt. Ab  11. Februar erhalten Interessierte die Dose inklusive Datenblatt sowie zwei Aufkleber für die Wohnungstür und den Kühlschrank kostenfrei in der Geschäftsstelle des Münchner Roten Kreuzes in der Perchtinger Straße 5 in Sendling (montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr bei der Servicestelle Ehrenamt im 1. OG). Zudem ist die Dose in den Alten- und Service-Zentren des Münchner Roten Kreuzes in Bogenhausen, Freimann, Harlaching, Lehel, Maxvorstadt, Riem und Thalkirchen zu den jeweiligen Öffnungszeiten erhältlich.

Weitere Ausgabestellen:
• Bereitschaft Grünwald, Tobrukstraße 2, 82031 Grünwald Ausgabetermine finden Sie hier.
• Bereitschaft Deisenhofen, Kybergstraße 24, 82041 Oberhaching Ausgabetermine finden Sie hier.

Noch Fragen? Rufen Sie uns an. Ansprechpartner Volker Ruland (Telefon: 089/ 2373-505) oder Servicestelle Ehrenamt (Telefon: 089/ 2373-285 oder Mail: rotkreuzdose@brk-muenchen.de)