Copyright: BRK-KV München

Münchner Rotes Kreuz: Erste-Hilfe-Kurse starten wieder

Ab dem 15. Juni startet das Münchner Roten Kreuz wieder mit Erste-Hilfe-Kursen. Die Kurse finden mit den aktuell erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen statt.

„Wir freuen uns, den Münchnerinnen und Münchnern nach der corona-bedingten Pause wieder Wissen in Erster Hilfe vermitteln zu können“, betont Günter Hintermaier, Geschäftsführer des Münchner Roten Kreuzes. „Erste Hilfe kann Leben retten. Viele Menschen möchten helfen, haben jedoch Angst, im Notfall etwas falsch zu machen. Diese Sorge können wir in einem Erste-Hilfe-Kurs nehmen, denn Erste Hilfe zu leisten, ist einfacher als man denkt“.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in den Erste-Hilfe-Lehrgängen wie sie mit einfachsten Handgriffen Menschenleben retten können. Die Lehrgänge liefern Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei Notfällen in Freizeit und Beruf. Auch Kurse für den Führerschein bietet das Münchner Rote Kreuz ab 15. Juni wieder an.

Der Unterricht findet unter Einhaltung zusätzlicher Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen statt. Die Gruppengröße wird verkleinert, um den notwendigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten. Beim Eintreten, Verlassen und Bewegen im Raum sind Alltagsmasken verpflichtend. Alle Teilnehmenden erhalten Einmalhandschuhe für die praktischen Übungen, Desinfektionsmittel ist vorhanden. Das regelmäßige Reinigen der Hände und verstärkte Desinfizieren der Trainingsmaterialien sind ebenfalls Teil der Hygienemaßnahmen. Auf kontaktintensive, praktische Beispiele muss aus Sicherheitsgründen verzichtet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer führen daher mehr Erste-Hilfe-Griffe und Techniken an Übungspuppen aus und tragen beim Üben Handschuhe und Mund-Nasen-Schutz.

Online-Anmeldung und Termine